Bauchredner und Kinderzauberer - Der Minze -
             
Minze erblickte im Februar 1966 in Berlin mit dem bürgerlichen Namen Andreas Minz das Licht dieser Welt. Schon früh erkannte er sein Talent und damit den Wunsch andere zu unterhalten, was sich nicht immer positiv auf seine Schulnoten auswirkte.Er respektierte den Wunsch seiner Eltern und absolvierte eine solide, kaufmännische Ausbildung. In dieser Zeit verbrachte er viel Zeit mit Freunden, mit denen er Musik machte.

Nach ein paar Jahren mit verschiedenen Herausforderungen (er wurde nie gekündigt!) arbeitete er in den 90ern erfolgreich als professioneller Disc Jockey u.a. mit festem Engagement in einer großen Berliner Discothekengruppe. Durch seine Mobildisco kam er häufig in Kontakt mit Zauberern und lernte zunächst aus reiner Neugier den ein- oder anderen Trick.

Seit 2001 lebt er, als inzwischen „biederer“  aber glücklicher Familienvater, in Krefeld und hat einen normalen Tagesjob. Doch dem Showgeschäft hat er nie ganz abgeschworen und begann eine recht erfolgreiche Kariere als Amateurzauberer.

Im November 2006 folgt er dem Ruf seines Herzens und besucht beim TPZ (Theater pädagogisches Zentrum) in Münster ein Seminar von Stevo (bürgerlich Dr. med. Stefan Schüling). Hier erlernt er die Techniken und Übungsmethoden, die die Basis für das Bauchreden bilden. Er beginnt Texte zu schreiben und lässt sich seine erste Puppe "Heiner" (der rote Esel) von dem professionellen Puppenbauer Pavlov anfertigen. Weitere sollen in den nächsten Jahren folgen. (In Minzes Versionen alles Einzelstücke)

Anfang 2007 wird "Das kleine Schwarze" veröffentlicht. Ein Buch zum Thema „Close up Zauberei“, welches ihm in der Fachwelt viel Anerkennung einbringt

Frühjahr 2007 wird er vom Magischen Zirkel für sein Zauberprogramm für Kinder ausgezeichnet.

Eine freundliche und ungewöhnliche Zusammenarbeit ergibt sich im Oktober/November 2007, als Minze Schauspieler des Theaters Oberhausen für das Theaterstück "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende in "echter" Zauberei unterweisen darf..

2008
kehrt Minze der Zauberei den Rücken (Ausnahme sein Programm für Kinder). Nach nun zwei Jahren Vorbereitung können Sie Minze und seine innovative Bauchrednershow mit seinen außergewöhnlichen Bühnenpartnern für Veranstaltungen buchen. 
Neben weiteren Veröffentlichungen schreibt Minze seit 2009 als Autor regelmäßig Beiträge für den "Zauberzwerg", einer Fachzeitschrift für Kinderzauberer. 

Im Frühjahr 2010 führt sein Weg nochmals zurück nach Münster. Er absolviert eine weitere Qualifizierung bei Dr. Schüling und dem jungen, innovativen Film- und Theaterregisseur Florian Gottschick.

Von Mitte März bis Ende April 2011 stellt Minze Zaubererkollegen ein älteres, aber neu überarbeitetes Seminarheft  als kostenlosen Download zur Verfügung. Verbunden mit der Bitte eine freiwillige Spende an die Aktion Lichtblicke zu leisten. Über 1300 mal wurde der Downloadlink angewählt.

Ende Mai 2011 erschieint  "Kids hoch 5 " ein neues Fachbuch über Zauberei für Kinder. Ein interessantes Projekt welches Volkmar Karsten ins Leben gerufen hat, in dem er, Minze und 3 weitere Autoren ihre durchaus unterschiedlichen, manchmal kontroversen  Sichtweisen und Herangehensweisen in Bezug auf Erstellung und Präsentation von Kinderzauberei beschreiben. Die vor Druck bereits eingegangenen Bestellungen dokumentieren das Interesse der Fachwelt an dieser Veröffentlichung. November 2011 ist die komplette Auflage fast vergriffen.

September 2012
Minze zieht mit seiner Familie nach Vennikel (Moers)
 
Winter 2012 Als eines von wenigen Sachüchern, die sich mit Zauberei beschäftigen, wurde von  "Kids hoch 5 " eine Zweitauflage veröffentlicht.

13.04.13
Minze tritt mit Lemgus gemeinsam mit der Band Lewinsky auf . Erstmalig überhaupt (weltweit!) performed ein Bauchredner Hardrock live mit einer Band!

März 2014 Minze unterstützt inzwischen seinen Lehrmeister Stevo bei der Ausblildung von Bauchrednern im Anfängerkurs

Oktober 2014 Minze besucht ein Wochenendseminar von dem amerikanischen Star Bauchredner Dan Horn.

November 2014 Minze organisiert mit seiner Frau Astrid eine Veranstaltung mit vielen befreundeten Künstlern zu Gunsten der Aktion Lichtblicke. Alle Künstler treten ohne Gage auf! Dank "FANnikel lacht und staunt! kam eine Spendensumme von 1.132 Euro zusammen. Künstler, Besucher und sogar die Presse waren begeistert!

November 2015 Auch die zweite Veranstaltung von "FANnikel lacht und staunt" ist wieder ein großer Erfolg. Mit Unterstützung lokaler Restaurants und Händler, aber auch von Amazon die z.B. drei Kindle gestiftet haben, konnte dank einer Tombola, Spenden und natürlich dem Verkauf der Eintrittskarten  1.850,- Euro zu je 50% an Bauchgefühl - Bauchredner helfen Kindern e.V. und an die DKMS gespendet werden.  Hier ein toller Bericht in der WAZ!
Termin und Künstler für 2016 stehen inzwischen mit Freitag dem 20.10.2016 schon fest

Für 2016 beendet Minze seine dauerhafte Serie in der Fachzeitschrift "Der Zauberzwerg". Bleibt aber als "unregelmäßiger" Autor erhalten. In der ersten Ausgabe 2016 sind zwei spezielle Fachbeiträge.

Karneval 2016 Immer mal wieder nimmt die Presse von Künstlern im Karneval Notiz und auch in den vergangenen Jahren ist Minze dabei stets positiv erwähnt worden. Ein Abend an dem alles gepasst hat, gab es aber dieses Jahr in Mayen, wovon die lokale Presse (bis zur Mitte scrollen) überschwänglich berichtete.

Im Juli 2016 fliegt Minze nach Cincinatti. Zur ConVENTion, dem weltweit größten und bedeutendsten Bauchrednertreffen, welches in diesem Jahr 40jähriges Jubiläum feiert und daher von ziemlich allen internationalen Stars der Szene besucht wird. Sein persönlicher Höhepunkt ist, dass er bei der internationalen Show als Beitrag aus Deutschland auftreten darf.


Telefon 0179 459 59 60  E-Mail: derminze@outlook.com